Pionierlösungen

Teamarbeit

Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Organisationen, die den Klimawandel umkehren wollen

Dauerhaftes Entfernen von Kohlenstoff

8 % des Fonds ausgegeben

Manchmal ergibt eins plus eins mehr als zwei. Hauptziel unseres Fonds ist es, in erfolgversprechende Klimatechnologien und -lösungen zu investieren, und dafür brauchen wir eine breite Auswahl an Optionen.

Die Branche der Kohlenstoffentfernung ist relativ jung und befindet sich noch im Entwicklungsstadium. Bisher stellen sich nur wenige Menschen auf der Welt dieser Herausforderung. Daher ist es Teil unserer Mission, die Zahl der klimafreundlichen Unternehmer zu erhöhen und einen Beitrag zu ihrem Erfolg zu leisten, wo immer wir können.

Ein Teil des Nachhaltigkeitsfonds von Shopify wird für Patenschaften und Bildungsangebote von Organisationen verwendet, die den Weg für die Branche der Kohlenstoffentfernung ebnen. Je größer dieser Sektor wird, desto stärker profitiert unser Planet davon und desto mehr Möglichkeiten gibt es für Investitionen in Fonds wie unseren.

Unternehmen im Spotlight

Carbon180

Carbon180 ist eine NGO, die in Sachen Klima aktiv ist und gemeinsam mit politischen Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern und Unternehmen ein grundlegendes Umdenken beim Thema Kohlenstoff anstrebt. Ziel der Organisation ist es, eine Welt zu erschaffen, in der mehr Kohlenstoff abgebaut als ausgestoßen wird.

Dank der jahrzehntelangen Arbeit von Universitäten und Labors gibt es heute eine ganze Reihe von Technologien zur Kohlenstoffbeseitigung, aber die meisten dieser Technologien sind noch nicht wirtschaftlich rentabel. Während der Arbeit an seinen Projekten wurde Carbon180 bewusst, dass es nicht nur zu wenige Unternehmer gibt, um diese Technologien zu entwickeln, sondern dass die Unternehmer, die dazu bereit sind, auch noch weit verstreut voneinander leben.

Carbon180 wollte zumindest dieses Problem beheben und beschloss, erfolgreiche Unternehmer aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen und ihnen die Fähigkeiten zu vermitteln, die man braucht, um ein Unternehmen zur Kohlenstoffentfernung zu gründen und zu skalieren.

Damit war der Grundstein für das Projekt "Carbon180 Entrepreneur In Residence Fellowship" gelegt. Carbon180 wählte aus 150 Bewerbungen sieben Stipendiaten aus, stellte ihnen jeweils 100.000 US-Dollar zur Verfügung und stellte den Kontakt zu Mentoren, Forschern und Investoren her. Ziel dieses Projekt ist es, diese Stipendiaten bei der Planung, dem Aufbau und der Kommerzialisierung von Unternehmen zur Kohlenstoffentfernung zu unterstützen. Während des 12-monatigen Programms, das im März 2019 begann, forderte Carbon180 jeden Stipendiaten auf, einen detaillierten Plan für ein Unternehmen zu erstellen, das in der Lage ist, bis 2030 jährlich eine Milliarde Tonnen an CO₂ zu beseitigen.

Es sollte allerdings kein Wettbewerb sein – der eigentliche Erfolg liegt darin, dass jeder einzelne dieser Unternehmer ein kommerziell rentables Unternehmen gründete. Die Möglichkeiten in diesem Bereich sind nahezu grenzenlos, und wir brauchen noch Tausende von Unternehmern, die innovative Lösungen für dieses Problem finden. Deshalb befasst sich Shopify gerade damit, wie man die zweite Runde des EIR-Programms im Jahr 2021 unterstützen kann.

Hier kannst du die Stipendiaten des EIR-Programms kennenlernen 

"Ein funktionierender Markt für die Kohlenstoffentfernung ist nicht nur das Ende des Klimawandels. Wir sprechen über den nächsten Ölrausch. Kohlenstoff ist auch eine Ressource, nicht nur Verursacher von Umweltverschmutzung."

– Peter Minor, EIR Fellowship Manager, Carbon180